MVZ Hamburg Eimsbüttel


  Kontakt : +49 40 - 49 32 33

Blutgasanalyse (Sauerstoff-Gehalt)

Bestimmung des Sauerstoff-Gehalts im Blut, Säure-Basenhaushalt:

Bei diesem Untersuchungsverfahren können wir testen, ob derSauerstoff-Gehalt im Blut des Patienten in Ordnung ist.

Der Transport von Sauerstoff ins Blut ist die wichtigste Aufgabe der Atmungsorgane. Bei Störungen am Respirationstrakt kann es deshalb zu Sauerstoff-Mangel im Körper kommen.

Für die Analyse ist die Entnahme eines Tropfen Blutes aus dem Ohrläppchen nötig, das zuvor mit einer speziellen, durchblutungsfördernden Salbe vorbehandelt wird.

Je nach Bedarf wird die Bestimmung  in Ruhe, unter definierter Belastung oder nach Gabe von Sauerstoff mehrfach durchgeführt.

Werden Patienten längerfristig mit Sauerstoff behandelt (sog. „Sauerstoff-Langzeit-Therapie / LOT“), muss die Therapie mit diesem Test regelmäßig überprüft werden.

Die Bestimmung des Säure-Basenhaushaltes stellt eine weitere Indikation für die Untersuchung dar (z.B. bei Patienten mit Neo-Blase).

Bei Kindern kann ein abgewandelter etwas einfacherer Test ohne „Piecks“ schmerzfrei durchgeführt werden.